Bar­ri­e­re­frei­heit
 

Tretbootrallye der Perthes-Azubis

Foto: Evangelische Perthes-Stiftung

Münster. Im Rahmen des Internationalen Tags der Pflege veranstalteten die Einrichtungen des Geschäftsbereichs Perthes-Altenhilfe Nord am 16.5. einen Azubi-Tag, bei dem das gegenseitige Kennenlernen und der Austausch untereinander im Mittelpunkt standen.

 

Nach einer kurzen Andacht in der Adventskirche gab Geschäftsbereichsleiterin Silke Beernink den 54 Auszubildenden einen kurzen Überblick über den Träger, die Evangelische Perthes-Stiftung e. V. Anschließend stellten die Auszubildenden mit Collagen, Zeichnungen, Bastelarbeiten, Interviews, Filmen und Präsentationen kreativ und engagiert ihre eigenen Einrichtungen vor.

Deutlich wurde die Vielfältigkeit der altersgemischten Perthes-Auszubildenden, die aus verschiedenen Herkunftsländern stammen und unterschiedlichste Berufsbiografien (Erstausbildung, Quereinsteiger/Umorientierer) haben.

 

Nach einem ausgiebigen und leckeren Mittagsimbiss der Perthes-Service GmbH ging es an den Aasee zur Segelschule Overschmidt, wo für die Azubis eine Tretbootrallye vorbereitet war: In Gruppen musste mit Tretbooten ein Parcours abgefahren werden und parallel dazu Aufgaben rund um die Themen Perthes-Stiftung, Pflege und Seefahrt gelöst werden. Die richtigen Lösungen ergaben das Motto des diesjährigen Tages der Pflege: „GUTE PFLEGE JETZT!“

 

Ziel dieses Tages war, das Thema Pflege in den Fokus zu nehmen. Außerdem hatte das Orga-Team neben der inhaltlichen Arbeit und den Aktionen bewusst Zeit für das gegenseitige Kennenlernen und den Austausch eingeplant. Viele Auszubildende einer Einrichtung haben sich erst durch die Vorbereitung auf diesen Tag kennengelernt, andere haben beim Azubi-Tag festgestellt, dass ein Mitschüler/ Mitschülerin im Fachseminar beim gleichen Träger die Ausbildung macht. Das Fazit war einhellig: Wiederholung unbedingt erwünscht!

 

Imke Koch-Sudhues

(veröffentlicht am 22.05.2018)