Jetzt spenden

Ambulant Betreutes Wohnen in der Stadt Hamm

Für Menschen in besonderen sozialen Schwierigkeiten

 

Das Ambulant Betreute Wohnen bietet Frauen und Männern, bei denen besondere Lebensverhältnisse mit sozialen Schwierigkeiten verbunden sind, Beratung, Begleitung und Unterstützung an. Die Hilfe erfolgt auf Grundlage der Bestimmungen des achten Kapitels des Sozialgesetzbuches XII (§§ 67 ff. SGB XII).

 

Ein qualifiziertes Team von Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeitern begleitet und berät im Alltag und in den Wohnungen der Anspruchsberechtigten hinsichtlich:

 

  • Wohnungssuche und Wohnungssicherung
  • Schuldenregulierung
  • Bewältigung von Krisen
  • Umgang mit Ämtern und Behörden
  • Finden einer Beschäftigung
  • Gesundheit (z.B. Begleitung zum Arzt)
  • Beziehungen zu Angehörigen, Freunden, Bekannten, Nachbarn usw.
  • Haushaltsführung (z.B. gemeinsam einkaufen)
  • Vermittlung weiterführender Hilfen
  • Freizeitgestaltung

Der Umfang und die Dauer der Unterstützung richten sich nach dem individuellen Bedarf.

 

Kosten

Die Kosten übernimmt in der Regel der Landschaftsverband Westfalen-Lippe in Münster.

 

Weitere Information und Antragsverfahren

Rufen Sie uns an, wenn Sie Unterstützung wünschen oder sich über unser Angebot informieren möchten.

Wir vereinbaren einen Termin für ein erstes Informationsgespräch.

Beim Antragsverfahren unterstützt Sie die Beauftragte Stelle der Stadt Hamm. Wir vermitteln Ihnen dort gern einen Termin.

Wir sind täglich von 09.00 Uhr - 12.00 Uhr und nach Vereinbarung im Ambulanten Zentrum erreichbar.

Sie können uns auch bei einem gemeinsamen Frühstück kennen lernen. Wir laden Sie ein: Immer donnerstags zwischen 09:30 Uhr und 10:30 Uhr in der Münsterstraße 21 in Hamm.

 

Kontakt

Ambulantes Zentrum Hamm

Münsterstraße 21

59065 Hamm

E-Mail: abw67.hamm(at)perthes-stiftung.de

 

Ihre Ansprechpartner in Hamm

Dieter Homann, Tel. 02381 - 9290791

Andrea Hoppe, Tel. 02381 - 9290792

Sarah Angersbach, Tel. 02381 - 9290793