Bar­ri­e­re­frei­heit
 

Aus Perthes-Werk wird Perthes-Stiftung

Pressemitteilung

Aus Perthes-Werk wird Perthes-Stiftung

Strukturreform abgeschlossen +++ Diakonischer Qualitätsanspruch bleibt unverändert +++ Neuer Web-Auftritt

(Münster, 30.11.2016)   Das Evangelische Perthes-Werk e. V. hat die im Jahr 2011 begonnene Strukturreform abgeschlossen. Als äußeres Zeichen einer zeitgemäßen Weiterentwicklung hat die Mitgliederversammlung beschlossen, den Namen des Vereins zu ändern. Ab sofort lautet der Name des diakonischen Trägers nun: Evangelische Perthes-Stiftung e. V.. Der bisherige Verwaltungsrat wurde in einen Stiftungsrat überführt.

„Unser Verein wird die anstehenden Aufgaben und Angebote für die uns anvertrauten Menschen fortan unter diesem neuen Namen wie gewohnt erfüllen“, sagt Wilfried Koopmann, Vorstand der Perthes-Stiftung. Darüber hinaus werde es keine Änderungen geben. „Der Qualitätsanspruch an unsere Arbeit, gekennzeichnet von Kontinuität, Zuverlässigkeit und Professionalität sowie die stetige Rückbesinnung auf unsere starken diakonischen Wurzeln haben selbstverständlich weiterhin Bestand.“, so Rüdiger Schuch, Vorstandsvorsitzender der Perthes-Stiftung.

Im Zuge der Namensänderung wurde ein zeitgemäßes Corporate Design entwickelt. Zudem startet am 1.12.2016 die neue Internetseite www.perthes-stiftung.de.

 

 

Für Rückfragen steht Ihnen gerne zur Verfügung:

Tanja Schreiber, Öffentlichkeitsarbeit

Helga Gerhard, Öffentlichkeitsarbeit

Ev. Perthes-Stiftung e. V.

Tel.: 0251/2021-500

E-Mail.: tanja.schreiber@pertheswerk.de