Bar­ri­e­re­frei­heit
 

Einrichtungsleitungswechsel im Friederike-Fliedner-Haus Münster

Bildunterschrift (v.l.:):
Rüdiger Schuch (Vorstandsvorsitzender der Ev. Perthes-Stiftung), Wilfried Koopmann (stellv. Vorstandsvorsitzender der Ev. Perthes-Stiftung), Sr. Ilse Dohna, Ludger König, Silke Boje, Silke Beernink und Ulrich Watermeyer freuen sich über den gelungenen Leitungswechsel.

Foto: EPS

Münster. Am vergangenen Sonntag wurde im Rahmen eines Festgottesdienstes Ludger König als langjähriger Einrichtungsleiter des Friederike-Fliedner-Hauses verabschiedet. Gleichzeitig wurde Silke Boje als neue Einrichtungsleitung eingeführt.

Unter Leitung von Pfarrer Rüdiger Schuch, Vorstandsvorsitzender der Evangelischen Perthes-Stiftung e. V., fand der Festgottesdienst in der Adventskirche statt.

Silke Beernink und Ulrich Watermeyer, die Geschäftsführer der Diakonissenmutterhaus gGmbH, in dessen Trägerschaft sich das Friederike-Fliedner-Haus befindet, bedankten sich bei Ludger König, der nach 35 Jahren engagierter Arbeit in den Ruhestand wechselt: „Ludger König hat das Haus und den guten Ruf der Einrichtung im Kreuzviertel maßgeblich geprägt und den diakonischen Geist spürbar gemacht“, so Watermeyer. Silke Boje, bereits seit zwei Jahren als Pflegedienstleitung im Friederike-Fliedner-Haus tätig, übernimmt nun zusätzlich den Bereich der Einrichtungsleitung. „Frau Boje setzt sich enorm für die ihr anvertrauten Menschen ein – für Bewohnerinnen und Bewohner und deren Angehörige, sowie für die Mitarbeitenden gleichermaßen“, hob Silke Beernink hervor: „Wir freuen uns auf die weitere gute Zusammenarbeit!“

Wilfried Koopmann als Mehrheitsgesellschafter, Pfarrer Thomas Groll als Vertreter des evangelischen Kirchenkreises Münster und des EVK sowie David Krebs als Vertreter der katholischen Kirchengemeinde Heilig Kreuz hielten im Anschluss an den Gottesdienst ebenfalls Grußworte und bedankten sich für die bisherige gute Zusammenarbeit.

Ludger König und Silke Boje luden anschließend zum Empfang im Innenhof des Friederike-Fliedner-Hauses ein, wo sich die Gäste am Buffet, bereitet durch die Perthes-Service GmbH, stärken konnten. Bei schönstem Sonnenschein gab es reichlich Gelegenheit für Rück- und Ausblicke sowie für persönliche Gespräche. 

Imke Koch-Sudhues

(veröffentlicht am 09.05.2018)